Unser Strom kommt von vielen

Die oekostrom AG setzt seit Jahren auf den Einkauf bei österreichischen Erzeugern. Insgesamt vermarkten wir bereits Strom von mehr als 1.500 Windkraft-, Wasserkraft-, Photovoltaik- und Biogasanlagen in ganz Österreich. Diese Partnerschaften zu Kleinkraftwerksbetreibern sollen nun forciert und die regionale Erzeugung und damit auch die regionale Wertschöpfung gestärkt werden. 

Konkret sollen bis 2020 bis zu 100 Prozent der Strommengen der oekostrom AG direkt von Kleinkraftwerksbetreibern kommen. Durch den Einkauf direkt beim Kraftwerk kommt der gesamte Betrag, den die oekostrom AG für die Stromqualität, den sogenannten „Herkunftsnachweis“, bezahlt, beim Kleinkraftwerksbetreiber an – und nicht nur ein Bruchteil davon, wie es beim Stromeinkauf über Zwischenhändler der Fall ist. 

Gleichzeitig will die oekostrom AG das Bewusstsein der Stromkunden für die Herkunft ihres Stroms sensibilisieren: Der Schritt hin zu mehr Direkteinkauf ist auch eine Annäherung an unsere Vision, dass Kunden künftig nicht nur wissen, aus welchem Land und aus welcher Energieform ihr Strom stammt, sondern auch von wem konkret er kommt. Damit heben wir den Nachweis über die Stromherkunft auf ein neues Level!